Velvety – zurück zur Startseite

Datenschutz-Grundverordnung

1. Verantwortlicher und Allgemeines

1.1 Verantwortlicher:
Velvety Manufaktur GmbH
Lothringenstraße 12
4501 Neuhofen an der Krems
T: +43 (0)7227 20083
F: +43 (0)7227 20083-2
office@velvety.eu

Ein Datenschutzbeauftragter ist nicht bestellt, da wir dazu gesetzlich nicht verpflichtet sind.

1.2 In dieser Datenschutzinformation informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Tätigkeiten, nämlich der Herstellung und dem Vertrieb von Seifen und Kosmetikprodukte, die wir vorwiegend an unternehmerische Kunden, aber über unseren Webshop auch an Verbraucher verkaufen.


2. Zwecke der Verarbeitungsvorgänge

Wir führen folgende Verarbeitungsvorgänge durch, die für Sie als Kunde, Interessent, Auftraggeber und Lieferant sowie  Ansprechpartner bei diesen oder sonstige betroffene Person wesentlich sind.

2.1 Abwicklung der Herstellung und des Vertriebes von Seifen und Kosmetikprodukte (lieferanten- und kundenseitig)

2.2 Webshop (kundenseitig für Kunden, die  Verbraucher sind)

2.3 Finanzbuchhaltung

2.4 Marketingdatenbank    
                                                                               
2.5 Anfrageformular auf der Website (zur Beantwortung von Fragen)

2.6 Sonstige Verarbeitungstätigkeiten auf unserer Website (zur Reichweitenmessung und Analyse des Nutzerverhaltens)


3. Empfängerkategorien

Im Rahmen der Verarbeitungsvorgänge übermitteln wir Daten an folgende Empfänger­kategorien, wobei die Empfänger in unserem Auftrag tätig sind, oder die Übermittlung zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen notwendig ist, zB bei der  Versendung unserer  Waren an den jeweiligen Empfänger; für besondere Verarbeitungsvorgänge nennen wir hier die besonderen Empfänger: Wir geben ihre Daten an Behörden (z. B. Finanzbehörden) weiter, und auch an Unternehmen, die im Rahmen der Auftragserteilung und/oder Einkaufsabwicklung oder sonstigen Vertragsabwicklung die Daten notwendigerweise erhalten müssen (z. B. Transportunternehmen, die Zustellungen erledigen; Post; Bank). Weitere Empfänger sind Unternehmen, die als Dienstleister für uns tätig sind, zB Steuerberater oder Rechtsanwälte oder Unternehmensberater oder Banken im Rahmen der Abwicklung des Zahlungsverkehrs.

Folgende Dienstleister setzen wir ein, die auch Ihre Daten im notwendigen Umfang zur Abwicklung der Dienstleistungen erhalten:                                                        

- Internetdienste/Provider (inkl. Hosting, E-Mail)
- IT-Dienstleister (Hardware, Netzwerk)
- Bankdienstleistungen
- Unternehmensberatung und Controlling
- Steuerberatung
- Rechtsberatung
- Finanzbehörden und sonstige Behörden (z. B. Finanzamt, Zollbehörden, Gerichte etc.)

Es ist nicht beabsichtigt, die Daten an internationale Organisationen und Empfänger in Drittstaaten zu übermitteln.
 
Sofern eine Übermittlung an Empfänger in Drittstaaten notwendig sein sollte, erfolgt dies auf Basis ausreichender Garantien z. B. Standarddatenschutzklauseln eventuell mit weiteren Schutz­maßnahmen (z. B. Verschlüsselung oder sofortiger Auflösungsmöglichkeit bei einem Zugriff von Behörden, bei denen Ihnen keine ausreichenden Möglichkeiten des Rechtschutzes eingeräumt werden, sowie Informationspflichten bei Zugriff durch Behörden durch den Empfänger der Daten) oder im Rahmen eines Angemessenheitsbeschlusses (z. B. Schweiz, Argentinien, Japan).


4. Verwendungszwecke, Speicherdauer, Verpflichtung zur Datenbereitstellung

4.1 Geschäftstätigkeit (kundenseitig)
Wir erhalten die Daten von Ihnen als Interessent oder Kunde oder Auftraggeber oder als Ansprechpartner dieser, sofern sie bei einer juristischen Person tätig sind. Sie treten an uns zur Vertragsanbahnung heran (z. B. über das Internet oder per Email oder per Telefon) oder wir schließen mit Ihnen Verträge ab.

Die Daten sind zur Erfüllung des Vertrags erforderlich und werden überdies zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (z. B. steuerliche Aufbewahrungspflichten oder Gewährleistungs- und Schadenersatzverpflichtungen) verarbeitet.
 
Sofern erforderlich werden die  Daten auch für das berechtigte Interesse der Geltendmachung, Durchsetzung oder Abwehr von Rechtsansprüchen verarbeitet. Diesbezüglich besteht ein Widerspruchsrecht. (siehe 5.4) 

Wenn Sie ein Ansprechpartner (z. B. Mitarbeiter/in) unseres Vertragspartners sind, der keine natürliche Person ist, dann ist es unserer berechtigtes Interesse an der reibungslosen Kommunikation und Dokumentation ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Diesbezüglich besteht ein Widerspruchsrecht. (siehe 5.4)

Die Daten speichern wir während der Vertragsbeziehung und darüberhinaus für einen Zeitraum von 7 Jahren nach Beendigung derselben, insbes. um steuerliche Aufbewahrungspflichten erfüllen zu können sowie solange Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche es notwendig machen, dass die Daten verarbeitet werden, wobei diese sodann in einem Archiv mit gesonderten Zugangsregelungen verarbeitet werden.  Darüberhinaus werden die Daten nur während der  Geltendmachung, Durchsetzung oder Abwehr von Rechtsansprüchen aufbewahrt, d. h. solange ein Verfahren läuft.

Sie sind nicht verpflichtet, uns Daten bereit zu stellen; wenn Sie jedoch die Daten nicht zur Verfügung stellen, dann können wir die Leistung nicht erbringen.

4.2 Webshop 
Wenn Sie über unseren Webshop als „natürliche Person“ einkaufen, dann registrieren Sie sich, und sie bahnen einen Vertrag an, der dann auch geschlossen werden kann. Bei der Registrierung wählen Sie einen Usernamen und ein Passwort, wobei sie ein individuelles Passwort auswählen sollten, das sie nur bei unserem Webshop verwenden. Sie werden auch ein E-Mail zur Bestätigung erhalten (Doule-Opt-In) erhalten, wobei diesbezüglich auch der Zeitpunkt der erstmaligen Registrierung von uns erhoben wird. Sie können dann in den Webshop mit Username und Passwort einsteigen. Ein „GASTKAUF“ ohne Registrierung ist möglich, wobei wir dann ihre Daten zur Kaufabwicklung und in der Finanzbuchhaltung und für eine allgemeine Analyse ihres Kaufverhaltens nutzen. Diesbezüglich besteht ein Widerspruchsrecht (Analyse) (siehe 5.4). Die erforderlichen Daten verarbeiten zur Vertragsanbahnung und/oder Vertragsabwicklung, z. B. Name, Adresse, Geburtsdatum (zur Feststellung der Geschäftsfähigkeit), Kaufdatum, Produkt(e), Zahlungsweise, E-Mail oder sonstige Daten zur unmittelbaren Kommunikation (z. B. Mobiltelefonnummer, sonstige elektronische Kontaktadresse). Diese Daten sind erforderlich, um den Vertrag mit Ihnen abzuwickeln. Ihre Adressdaten werden wir an den Versanddienstleister weitergeben, damit dieser die  Zustellung vornehmen kann. Wenn Sie bei uns einkaufen, dann erhalten wir von Ihnen auch ihre E-Mail-Adresse oder sonstige Kontaktdaten für die Zusendung von elektronischen Nachrichten (z. B. Ihre Mobil­telefonnummer). Wir werden diese Daten auch zur Zusendung von Informationen über gleiche oder ähnliche Produkte unseres Unternehmens verwenden, und dabei auch die gesetzlichen Bestimmungen einhalten. Wenn Sie dies nicht wünschen, teilen Sie uns das bitte mit. Wir werden Ihren Wunsch selbstverständlich respektieren, und Ihnen dann keine Informationen zusenden; Sie können dieser Art der Direktwerbung auch bei jeder  Werbemaßnahme widersprechen (siehe 5.4).

Zur Anzeige des Warenkorbes (auch bei einem Systemabsturz oder eine Unterbrechung der Internetverbindung) setzen wir Cookies ein, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Cookies ermöglichen uns, Sie bei einem nochmaligen Aufruf unserer Website zu erkennen, und Ihnen Ihren Warenkorb anzuzeigen.

Aus den im Webshop gespeicherten Daten sowie aus ihrem Kaufverhalten als Gast erheben wir auch Ihre Interessen als unser Kunde, z. B. welche Produkte Sie vorwiegend kaufen, und werden daraus auch produkt- bzw. warenklassenbasierte Marketingmaßnahmen ableiten. Es ist unser berechtigtes Interesse durch diese Analyse und daraus abgeleitete Werbemaßnahmen unseren Umsatz zu steigern, und aus der Analyse sowohl allgemeine Trends, z. B. von Altersklassen, Regionalität oder Jahreszeiten für unsere Produktentwicklung und/oder Verkaufsstrategie abzuleiten, aber auch Ihnen unsere Produkte z. B. im Warenkorb oder gleiche oder ähnliche Produkte auf andere Art und Weise (z. B. mit Direkt­werbemaßnahmen mittels elektronischer Post) anzubieten. Diese Analyse stellt kein Profiling dar, da daraus keine Maßnahmen von uns abgeleitet werden, die Rechtswirkungen für Sie entfalten. Diese  Analyse führen wir für den gesamten Zeitraum der Kundenbeziehung durch; wenn Sie ihre Kundenregistrierung löschen, dann bewahren wir diese Daten im Rahmen unserer Finanzbuchhaltung auf. Es besteht ein Widerspruchsrecht (siehe 5.4) im Hinblick auf diese Analyse.
 
Nach Vertragserfüllung werden die Daten auch im Rahmen unserer Finanzbuchhaltung verwendet. Danach richtet sich auch der Zeitraum, in dem wir die Daten aufbewahren.
Sie sind nicht verpflichtet, uns Daten bereit zu stellen; wenn Sie jedoch die Daten nicht zur Verfügung stellen, dann können wir die Leistung nicht erbringen.

4.3 Einkauf
Wir erhalten die Daten von Ihnen als Lieferant oder Auftragnehmer oder als Ansprechpartner dieser, sofern sie bei einer juristischen Person tätig sind. Wir schließen mit Ihnen Verträge ab.
Die Daten sind zur Erfüllung des Vertrags erforderlich und werden überdies zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (z. B. steuerliche Aufbewahrungspflichten oder Gewährleistungs- und Schadenersatzverpflichtungen) verarbeitet.
 
Sofern erforderlich werden die Daten auch für das berechtigte Interesse der Geltendmachung, Durchsetzung oder Abwehr von Rechtsansprüchen verarbeitet. Diesbezüglich besteht ein Widerspruchsrecht (siehe 5.4).
Wenn Sie ein Ansprechpartner (z. B. Mitarbeiter/in) unseres Vertragspartners sind, der keine natürliche Person ist, dann ist es unserer berechtigtes Interesse an der reibungslosen Kommunikation und Dokumentation Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Diesbezüglich besteht ein Widerspruchsrecht (siehe 5.4).

Die Daten speichern wir während der Vertragsbeziehung und darüberhinaus für einen Zeitraum von 7 Jahren nach Beendigung derselben, insbes. um steuerliche Aufbewahrungspflichten erfüllen zu können sowie solange Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche es notwendig machen, dass die Daten verarbeitet werden, wobei diese sodann in einem Archiv mit gesonderten Zugangsregelungen verarbeitet werden.  Darüber hinaus werden die Daten nur während der Geltendmachung, Durchsetzung oder Abwehr von Rechtsansprüchen aufbewahrt, d. h. solange ein Verfahren läuft.
Sie sind nicht verpflichtet, uns Daten bereit zu stellen; wenn Sie jedoch die Daten nicht zur Verfügung stellen, dann können wir die Leistung nicht in Anspruch nehmen.

4.4 Finanzbuchhaltung (zur Abwicklung unserer Verkaufs- und Einkaufstätigkeiten sowie unseres Backoffices)
Wir erhalten die Daten von Ihnen im Rahmen der Beziehung als Kunde, Lieferant und/oder Auftragnehmer/geber unseres Unternehmens. Diese Daten sind zur Erfüllung des Vertrags erforderlich und werden überdies zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (z. B. steuerliche Aufbewahrungspflichten oder Gewährleistungs- und Schadenersatzverpflichtungen) verarbeitet.
Wenn Sie ein Ansprechpartner (z. B. Mitarbeiter/in) unseres Vertragspartners sind, der keine natürliche Person ist, dann ist es unserer berechtigtes Interesse an der reibungslosen Kommunikation und Dokumentation ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Diesbezüglich besteht ein Widerspruchsrecht. (siehe 5.4).

Die Daten speichern wir während der Geschäftsbeziehung und darüberhinaus für einen Zeitraum von 7 Jahren nach Beendigung derselben, insbes. um steuerliche Aufbewahrungspflichten erfüllen zu können sowie solange Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche es notwendig machen, dass die Daten verarbeitet werden, wobei diese sodann in einem Archiv mit gesonderten Zugangsregelungen verarbeitet werden.
Sie sind nicht verpflichtet, uns Daten bereit zu stellen; wenn Sie jedoch die Daten nicht zur Verfügung stellen, dann können wir die Leistung nicht erbringen.

4.5   Marketingdatenbank
Zur Steigerung unseres Umsatzes (berechtigtes Interesse) verarbeiten wir öffentlich zugängliche Daten von potentiellen Kunden, insbes. Bezeichnung, Branche, Kontakt- und Kommunikationsdaten sowie Umsatz und sonstige wirtschaftliche Kennzahlen. Dabei handelt es sich ausschließlich um juristische Personen sowie Unternehmer, z. B. Einzelunternehmer.
Wenn Sie ein Ansprechpartner (z. B. Mitarbeiter/in) bei diesen potentiellen Kunden sind, dann ist es unserer berechtigtes Interesse an der reibungslosen Kommunikation und Dokumentation Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten (berechtigtes Interesse).
Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit diesen potentiellen Kunden erfüllen wir unsere Informationsverpflichtung durch einen allgemeinen Hinweis im Rahmen der Kontaktaufnahme und die Zugangsmöglichkeit zur Datenschutzinformation auf der Website.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von natürlichen Personen oder juristischen Personen oder anderen Organisationsformen, die datenschutzrechtlich als natürliche Personen angesehen werden, z. B. Einzelunternehmer in diesem Zusammenhang beruht auf unserem berechtigten Interesse; als natürliche Person haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung ihrer Daten (siehe auch 5.4).

4.6   Anfrageformular auf der Website (zur Beantwortung von Fragen oder sonstige Kontaktaufnahme)

Sie können uns Anfragen zu unseren Leistungen oder allgemeine Anfragen durch ein Kontaktformular auf der Website senden; diese Daten werden dann zur Beantwortung ihrer Anfrage verwendet (Vertragsanbahnung). Sollten Sie keinen Vertrag mit uns anbahnen wollen, sondern nur eine allgemeine Anfrage richten, dann verarbeiten wir die Daten zu Zwecken der Dokumentation und Beantwortung dieser Anfrage (berechtigtes Interesse). Wenn Sie ein Ansprechpartner unseres Vertragspartners sind, der keine natürliche Person ist, dann ist es unserer berechtigtes Interesse an der reibungslosen Kommunikation und Dokumentation ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Diesbezüglich besteht ein Widerspruchsrecht (siehe 5.4). Die Daten werden bis zu maximal 10 Jahren gespeichert (in der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht). Sie sind nicht verpflichtet, die Daten bereit zu stellen. Wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, dann können wir die Anfrage nicht bearbeiten.

4.7   Cookies (auf unserer Website) Wir setzen folgende Cookies auf unserer Website:

4.7.1 Diese Webseite verwendet Google Analytics (Anbieter: Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) um Nutzungsdaten für diese Webseite zu sammeln. Wenn Sie unsere Website besuchen, und auch gleichzeitig in einem Google-Konto eingeloggt sind, dann kann Google Sie eindeutig identifizieren und nutzt die so erhobenen Daten auch für eigene Zwecke. Wir verwenden Google Analytics mit AnonomizeIP, d. h. Ihre IP-Adresse steht uns nicht zur Gänze zur Verfügung, und es entfällt der Personenbezog. Die Daten zum Verhalten der Besucher unserer Website werden gesammelt um eventuelle Probleme wie nicht gefundene Seiten, Suchmaschinenprobleme zu analysieren, die Website zu optimieren und festzustellen, welche Inhalte besonders beliebt sind oder unbeliebte Seiten herauszufinden, sowie festzustellen, woher (Quelle) und aus welchen geographischen Regionen die Websitebesucher stammen. Bei Aufruf der Website wird ein sog. “Cookies”, d. h. Textdateien auf Ihrem Endgerät gespeichert. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

Bestimmte Daten werden nur maximal einmal pro Minute an Google Analytics gesendet. Das Cookie hat eine Lebensdauer von einer Minute. Solange es gesetzt ist, werden bestimmte Datenübertragungen unterbunden.

Enthält eine zufallsgenerierte User-ID. Anhand dieser ID kann Google den User über verschiedene Websites domainübergreifend wiedererkennen und personalisierte Werbung ausspielen. 1 Jahr.

Im Rahmen einer Vereinbarung, die wir mit Google abgeschlossen haben, stellt uns Google anhand der erhobenen Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität zur Verfügung.
Welche Handlungen Google mit den erhobenen  Daten setzt, z. B. Analyse, Werbung etc. können wir nicht beeinflussen. Auf folgende Art und Weise können Sie die erteilte Einwilligung widerrufen. In Ihrem Browser besteht die Möglichkeit, abgelegte Cookies auf dem Endgerät zu löschen. Wenn Sie diese Browsereinstellung setzen, dann werden die Cookies ab Änderung der Einstellung gelöscht, und es werden keine Daten mehr erhoben, außer Sie willigen bei einem weiteren Websitebesuch in die Verarbeitung ein. Die Veränderung der Einstellung wirkt jeweils nur für den konkreten Browser.

Es besteht für jeden Websitebesucher die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf dem Endgerät durch die Browsereinstellung zu unterbinden. Sollten Sie die Einstellung so vornehmen, dass Cookies nicht auf ihrem Endgerät abgelegt werden, dann können Sie die Website uU nur mit Einschränkungen nutzen. Sie können durch einen Zusatz zum verwendeten Browser auch verhindern, dass durch Cookies gesammelte Informationen (inklusive der IP-Adresse) an die Google. Übermittelt werden und von der Google genutzt werden. Hier können Sie den Zusatz zu ihrem Browser herunterladen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout 


5. Rechte als betroffene Person

5.1 Wir erstellen keine Profile von Kunden oder sonstigen Personen und betreiben kein Profiling und es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung im Rahmen unserer Tätigkeit.

5.2 Ihnen als betroffener Person steht grundsätzlich das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Datenübertragbarkeit jeweils im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu.

5.3 Sofern Sie uns eine (separate) Einwilligung zur Verarbeitung ihrer Daten gegeben haben, steht Ihnen das Recht zu, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der Daten bis zum Widerruf wird dadurch nicht berührt. Die Daten werden nach dem Widerruf nicht mehr für den Zweck, in den Sie eingewilligt haben verwendet. 

5.4 Sofern die Verarbeitung der Daten auf einem berechtigten Interesse beruht, haben Sie das Recht Widerspruch dagegen zu erheben.

5.4.1 Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung bzw. Aufnahme in den Marketingpool (sofern Sie wie eine natürliche Person zu behandeln oder eine solche sind, z. B. ein Einzelunternehmer), so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

5.4.2 Werden Daten von uns für andere Zwecke auf Basis des berechtigten Interesses verarbeitet (z. B. Ansprechpartner bei einer juristischen Person; Analyse der  Webshopdaten; allgemeine Anfrage ohne Vertragsanbahnung;  Aufbewahrung für die Geltendmachung, Durchsetzung oder Abwehr von Rechtsansprüchen, technisch notwendige Cookies, Cookies zur Aufrechterhaltung des Warenkorbs, Websitenanalyse zur Reichweitenmessung), dann verarbeiten wir die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir haben zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Wir gehen in diesem  Zusammenhang davon aus, dass die Verarbeitung per se nicht derart in Ihre Rechte und Freiheiten eingreift, dass ein allgemeiner Widerspruch bereits dazu führt, dass wir die Verarbeitung dieser Daten unterlassen müssen. Nur ein Widerspruch aufgrund Ihrer besonderen persönlichen Situation kann unseres Erachtens dazu führen, dass Ihre Interessen im Einzelfall unseren Interessen, die wir oben dargelegt haben, zumindest gleichwertig sind. In diesem besonderen Fall werden wir im Einzelfall prüfen, ob der Widerspruch gerechtfertigt ist.

5.5 Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an den Verantwortlichen (siehe oben).

5.6 Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in irgendeiner Weise verletzt worden sind, steht es Ihnen frei, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde zu erheben. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Österreichische Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at).